Der Roboter in der Industrie Welche Chancen und Risiken bringt sein Einsatz in Fabriken? - Factory Innovation
Technologien

Der Roboter in der Industrie Welche Chancen und Risiken bringt sein Einsatz in Fabriken?

Lesedauer: 2 Minuten

03. Oktober 2021

Roboter haben sich schon jetzt als Erfolgsmodell für die industrielle Fertigung herausgestellt. Laut dem Welt-Roboter-Report 2019 der International Federation of Robotics (IFR) werden bis 2022 rund vier Millionen Industrieroboter weltweit im Einsatz sein. Und wie sieht es hierzulande aus?

Lange lässt die Antwort nicht auf sich warten: Deutschland gehört zu den drei Ländern, die aktuell die meisten Roboter kaufen. Auf 10 000 Beschäftigte kommen 338 Industrieroboter, der Verkauf wurde im letzten Jahr noch mal um 27 Prozent gesteigert. Vor Deutschland reihen sich noch China und Japan. Insbesondere in der Automobilindustrie wird mit Robotern automatisiert. Doch das Angebot an Industrierobotern entwickelt sich rasant weiter – sie werden kleiner, flexibler, einfacher zu programmieren und kostengünstiger. Das macht Industrieroboter auch zunehmend für den Mittelstand interessant, der bisher aufgrund des unflexiblen Einsatzes noch Bedenken bei der Anschaffung hatte. Doch der Einsatz von Industrierobotern verspricht nicht nur hinsichtlich der Effizienz, sondern auch in Sachen Arbeitsschutz und Produktionsplanung Vorteile – aber auch einige Herausforderungen, die es für Unternehmen zu meistern gilt.

Die Chancen

Roboter werden bereits erfolgreich im industriellen Alltag eingesetzt. Durch die Präzision in der Ausführung der Tätigkeiten wird in vielen Bereichen ein Anstieg in der Produktions- und Prozessqualität verzeichnet. Darüber hinaus führen Roboter in ihrem Fahrmodus mehrere Aufgaben aus, wie beispielsweise das Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen sowie das Verschrauben von Werkstücken. Das steigert die Produktivität in einigen Betrieben bis zu 50 Prozent und reduziert die Produktionskosten um bis zu 40 Prozent.

Industrie 4.0 besteht auf einer zentralen Grundlage: Daten. Sie sind der Schlüssel zur Prozesseffizienz. Industrieroboter sammeln mithilfe von digitalen Sensoren Daten, aus denen beispielsweise abgeleitet werden kann, in welchen Bereichen die Produktion bereits am Limit läuft und in welchen Bereichen noch Kapazitäten frei sind. Außerdem können Fehlerketten schnell identifiziert und frühzeitig behoben werden. So können

 

Wenn Sie den kompletten Beitrag lesen möchten, klicken Sie hier ]







Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal

Premium

GFOS mbH

45141 Essen
Abels&Kemmner
Premium

Abels&Kemmner

52134 Herzogenrath
Premium

ORSOFT GmbH

04109 Leipzig
Potsdam Consulting Advisory GmbH
Platinum

Potsdam Consulting Advisory GmbH

Leistungen

Services

Beratung

14057 Berlin

alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

We use cookies to constantly improve our users’ experience. Learn more.

Essentielle Cookies

Essential Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Cookie Settings
Saves selected settings. (1 Year)

Statistik

Statistics

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

Google Analytics | Google LLC | Privacy Notice
Cookie used by Google for web site analysis. Collects statistical data on how visitors use the website. This data does not contain personal information. (2 years)